Mit dem Aufbau eines Ortsmuseums wurde 1978 begonnen und 1987 konnte es  eröffnet werden. Bis zur

Gründung des Vereins im Oktober 2005 wurde das Ortsmuseum unter der Leitung des ehemaligen

Gemeindeverwalters, Bruno Gehrig, von einer Gruppe Freiwilliger aufgebaut und betrieben.

Erste Vereinspräsidentin war Maja Samimi-Eidenbenz (2005 bis 2012)

Der Verein zählt derzeit rund 170 Aktiv- und Passivmitglieder. Dabei sind rund 40 Mitglieder aktiv im Museum

tätig.

Eigentümerin der Gebäulichkeiten und des Museumguts ist die Einwohnergemeinde Binningen. Sie finanziert

auch den Gebäudeunterhalt.

Der Verein verwaltet, pflegt und betreut das Ortsmuseum im Rahmen einer Leistungsvereinbarung zwischen

Gemeinde und Verein.

Hauptaufgaben des Vereins sind:

Einrichtung und Betrieb des Ortsmuseums

 Verwaltung, Inventarisierung und Unterhalt der Sammlung und der Leihgaben                    

  

Organisation von Veranstaltungen, Anlässen und Ausstellungen

Öffnungszeiten für die Bevölkerung und Anbieten von Führungen

Betrieb des „Museumkellers“

Verwaltung und Pflege der historischen Grenzsteine der Gemeinde

Bearbeitung von besonderen Projekten

 

Die rechtlichen Grundlagen des Vereins bilden die Statuten vom 20. Oktober 2005 und die jeweils aktuelle

Leistungsvereinbarung zwischen Verein und der Gemeinde Binningen.

Der Vorstand hat derzeit folgende Mitglieder:

Gehrig Bruno: Präsident, Führung des Vereins, Gesamtkoordination, Information, Vertretung des Vereins   

nach Aussen, Museums-Führungen

Flück Rainer: Vizepräsident, Finanzen, Vertretung bei KIM (Kooperationsinitiative Museen Baselland)

Maeglin Urs.B: Aktuar, Protokollführung, Larvensammlung. Museums-Führungen

Beetschen Werner:  Konzepte Dauer- und Sonderausstellungen, Projekte, Technik, Filme, Ausbau und

Aufbau von Sammlungen, Museumslädeli

Fillinger Charly: Museums-Druckerei, Museumsanzeiger

Gehrig Lisbeth: Führung Museumskeller, Organisation Aufsicht, Museums-Führungen

Klodel Romano: Unterhalt Liegenschaft, und Ausstellungen, Servicearbeiten, Beschriftungen,

Stecknadelfabrik, Reparatur und Unterhalt von Maschinen und Geräten

Preiswerk Lotti: Betreuung Mitglieder, Museumskeller

Preiswerk Werner: Lager Spiegelfeld, Verwaltung Fotoarchiv, Entgegennahme von Bildern, Dokumenten

und Gegenständen

Zürcher Stephan:  Jahresprogramm, Leitung Projektgruppen, Museumsinventar, Dokumentationen,

Vertretung Fachtischrunde, Kontakte zu andern Museen

 

Die Vorstandsmitglieder  und die übrigen Mitarbeitenden arbeiten ehrenamtlich.

Verein

Ortsmuseum Binningen, Holeerain 20, CH-4102 Binningen

Ortsmuseum Binningen

Überblick

Mitgliedschaft

Mitglied des Vereins können alle Einwohnerinnen und Einwohner von Binningen oder Personen mit

einem besonderen Bezug zu Binningen werden.

Der Mitgliederbeitrag wird jährlich an der Generalversammlung beschlossen und beträgt  derzeit für

Einzelmitglieder CHF 40.00, für Ehepaare CHF 60.00.

Anmeldung als Mitglied

Protokoll der GV 2016

 

Weitere Funktionen:

Schärer Margrit:  Sekretariat, Museumslädeli

Breitenstein Rolf:  Webmaster, Homepage, Büromaschinen und -Geräte

Piccoli Carlo: Reparatur und Unterhalt von Maschinen und Geräten

Pierrehumbert Marcel:  Hauswart

Statuten

Verein

Ortsmuseum Binningen, Holeerain 20, CH-4102 Binningen
Made with MAGIX

Ortsmuseum Binningen

Mit dem Aufbau eines Ortsmuseums wurde 1978 begonnen

und 1987 konnte es  eröffnet werden. Bis zur Gründung des

Vereins im Oktober 2005 wurde das Ortsmuseum unter der

Leitung des ehemaligen Gemeindeverwalters, Bruno Gehrig,

von einer Gruppe Freiwilliger aufgebaut und betrieben.

Erste Vereinspräsidentin war Maja Samimi-Eidenbenz (2005 bis

2012)

Der Verein zählt derzeit rund 170 Aktiv- und Passivmitglieder.

Dabei sind rund 40 Mitglieder aktiv im Museum tätig.

Eigentümerin der Gebäulichkeiten und des Museumguts ist die

Einwohnergemeinde Binningen. Sie finanziert auch den

Gebäudeunterhalt.

Der Verein verwaltet, pflegt und betreut das Ortsmuseum im

Rahmen einer Leistungsvereinbarung zwischen Gemeinde und

Verein.

Hauptaufgaben des Vereins sind:

Einrichtung und Betrieb des Ortsmuseums

 Verwaltung, Inventarisierung und Unterhalt der

Sammlung und der Leihgaben                    

  

Organisation von Veranstaltungen, Anlässen und

Ausstellungen

Öffnungszeiten für die Bevölkerung und Anbieten von

Führungen

Betrieb des „Museumkellers“

Verwaltung und Pflege der historischen Grenzsteine der

Gemeinde

Bearbeitung von besonderen Projekten

 

Die rechtlichen Grundlagen des Vereins bilden die Statuten

vom 20. Oktober 2005 und die jeweils aktuelle

Leistungsvereinbarung zwischen Verein und der Gemeinde

Binningen.

Der Vorstand hat derzeit folgende Mitglieder:

Gehrig Bruno: Präsident, Führung des Vereins,

Gesamtkoordination, Information, Vertretung des

Vereins    nach Aussen, Museums-Führungen

Flück Rainer: Vizepräsident, Finanzen, Vertretung bei

KIM (Kooperationsinitiative Museen Baselland)

Maeglin Urs.B: Aktuar, Protokollführung,

Larvensammlung. Museums-Führungen

Beetschen Werner:  Konzepte Dauer- und

Sonderausstellungen, Projekte, Technik, Filme, Ausbau

und Aufbau von Sammlungen, Museumslädeli

Fillinger Charly: Museums-Druckerei, Museumsanzeiger

Gehrig Lisbeth: Führung Museumskeller, Organisation

Aufsicht, Museums-Führungen

Klodel Romano: Unterhalt Liegenschaft, und

Ausstellungen, Servicearbeiten, Beschriftungen,

Stecknadelfabrik, Reparatur und Unterhalt von

Maschinen und Geräten

Preiswerk Lotti: Betreuung Mitglieder, Museumskeller

Preiswerk Werner: Lager Spiegelfeld, Verwaltung

Fotoarchiv, Entgegennahme von Bildern, Dokumenten

und Gegenständen

Zürcher Stephan:  Jahresprogramm, Leitung

Projektgruppen, Museumsinventar, Dokumentationen,

Vertretung Fachtischrunde, Kontakte zu andern Museen

 

Die Vorstandsmitglieder  und die übrigen Mitarbeitenden

arbeiten ehrenamtlich.

Überblick